Go to top

Homeoffice im Untergeschoss

Mit viel Tageslicht und Verbindung zur Aussenwelt

Im Untergeschoss von diesem Einfamilienhaus wurde ein Homeoffice eingerichtet. Einer der ruhigsten Räume in einem Einfamilienhaus mit Kindern ist nun mal der Keller. Ohne Tageslicht ist aber ein längerer Aufenthalt in einem solchen Büro eine Tortur. Aus diesem Grund hat sich der Besitzer für den Heliobus daylight shaft entschieden.

Heute wirkt das Büro hell und bereits aus dem Korridior ist zu erkennen, dass dieses Zimmer mit Tageslicht durchflutet wird. Über die verbauten Spiegel entsteht nun auch Blickkontakt zum blauen Himmel und auf die vorbeiziehnden Wolken. Durch die Lüftungsschlitze in der Lichtschachtabdeckung ist auch weiterhin ein Lüften des Büros möglich. Zudem sind bei offenem Fenster, Geräusche wie Vogelzwitschern, aus dem Garten hörbar. So besteht trotz Keller eine Verbindung zur Aussenwelt.

  • Arbeiten: Konzeption, Umsetzung
  • Kunde: EFH Besitzer Kanton Solothurn